Bericht 2018/2019

An die Gesellschafter und Investoren,

2018 war ein durchwachsenes Jahr für uns Investoren. Die Märkte befanden sich im Abwärtstrend bis Anfang 2019.

Wie verlief unser Depot in 2018?

Unser AACD Gemeinschaftsdepot konnte deutlich besser abschneiden als der Markt und schloss mit einem Jahresergebnis von -5,7%.

Zum Vergleich: Unsere Benchmark der MSCI World performte -6,1% bewertet in EUR. Der EURO-STOXX50 hatte einen Verlust von -14,4% und der DAX -18,5%. Der DOW-Jones Index beendete das Jahr mit -2,1% (in EUR bewertet durch den Dollargewinn).

Ausblick

Aufgrund der Unsicherheit durch die Prognose einer weltweiten Rezession setzte sich der Seitwärtstrend in 2019 fort der dann in eine Erholung mündete. Der S&P 500 konnte bis jetzt schon ca. 18 % zulegen.

Wir hatten daher im Depot in 2018 unseren Cash-Bestand etwas erhöht. Die Ampeln an den Börsen stehen unserer Meinung nach wieder weitgehend auf „Grün“, da u. a. viele Märkte wieder über dem 200-Tage-Durchschnitt notieren. Insofern gibt es weiterhin die Möglichkeit zum selektiven Stock Picking in der derzeitigen Phase meinen wir. Hier setzen wir zur Auswahl weiterhin unsere bewährten Filterkriterien ein.

 

Auf gute Investments

Tom Silva

Bericht 2017/2018

An die Gesellschafter und Investoren

das 2017 war ein sehr gutes Jahr für uns Investoren. Die Märkte befanden sich im Aufwärtstrend bis zum Hoch im Oktober 2017.

Wie verlief unser Depot in 2017?

Unser AACD Gemeinschaftsdepot konnte deutlich zulegen und übertraf die Gesamtbewegung der meisten Märkte mit einem Jahresergebnis von knapp 20% Plus.

Unsere Benchmark der MSCI World legte 9,5% zu (in EUR).

Zum Vergleich: der EURO-STOXX50 konnte 6,5% und der DAX 12,5% zulegen. Der DOW-Jones Index beendete das Jahr mit 14% (in EUR bewertet).

Ausblick

Anfang 2018 setzte sich der Seitwärtstrend fort aufgrund der Unsicherheit durch die Regierung der USA sowie der etwas hohen Bewertung von amerikanischen Aktien. Die Aktien in Europa befinden sich bewertungstechnisch im Normalbereich. Betrachtet man das KGV des Dax, so liegt dieses etwas unter dem langfristigen Durchschnitt. bei 12,6

Hier wären also statistisch gesehen günstige Investitionen möglich. Dem widerspricht jedoch die derzeitige Betrachtung des amerikanischen Marktes. Wir befinden uns zwar weiterhin in einem Bullenmarkt und gleichzeitig mitten in einer Korrektur auf die wir schon länger gewartet haben.

Wir hatten daher im Depot unseren Cash-Bestand etwas erhöht und warten auf gute Kaufgelegenheiten in 2018. Unsere Messkriterien für eine wesentliche Erhöhung des Cash-Anteils wurden bei der Korrektur nahezu erreicht, wobei der Markt dann genau vor diesem Punkt wieder hochgehandelt wurde. Dies bestätigt uns, wie zuverlässig die AACD Messkriterien sein können.

Die Ampeln stehen nun wieder auf grün. Insofern zeigte sich, dass ein panischer Verkauf völlig falsch gewesen wäre.

Im Moment sehen wir eine weitere Korrektur oder auch nur eine Seitwärtsbewegung im US-Aktienmarkt S&P 500 in 2018. Insofern gibt es nur die Möglichkeit zum selektiven Stock Picking in der derzeitigen Phase meinen wir. Hier setzen wir weiterhin unsere bewährten Filterkriterien ein.

Insofern bieten sich hier auch günstige Gelegenheiten zum Einstieg oder Aufstockungen für Sie an. Wir empfehlen weiterhin dies mit einem regelmäßigen Sparplan zu tun um sich nicht auf einen Einstiegszeitpunkt festlegen zu müssen, den man in der Regel fast nie exakt „timen“ kann.

Bericht 2016/1017

Bericht an die Gesellschafter

2016 war ein durchwachsenes Jahr für Investoren. Die Märkte bewegten sich seitwärts und beendeten das Jahr weitgehend auf Jahresanfangsniveau. Anfang 2017 war dann das Sentiment superbullisch so dass die Kurse gut angesprungen sind. In den USA wurden jedoch die Leitzinsen leicht erhöht, so dass möglicherweise Geld in Anleihen fließen wird. Demgegenüber steht jedoch, dass bei steigenden Zinsen die Anleihenkurse fallen, wie wir bei der Leitzinserhöhung der USA gesehen haben.

Ausblick

Gleich zu Anfang 2017 konnte unser Depot deutlich zulegen. Trotz des Zinsentscheids in USA rechnen wir mit weiteren steigenden Aktienkursen, da es auch weiterhin kaum Alternativen im Anleihen-Segment für die Anleger gibt. Gleichzeitig gibt die Politik weltweit keine klaren Impulse zumal in Europa verschiedene Wahlen bevorstehen und die  Strategie der USA kein klares Bild ergibt.

In solchen Marktsituationen wie nun müsste man daher vorsichtiger werden. Die Gefahr einer Korrektur ist durchaus gegeben.

Wir meinen weiterhin, dass es zum Investment in Aktien keine Alternative gibt. Wenn man heute neu einsteigen möchte, sollte man immer das Chance-Risiko-Verhältnis bewerten. Hierbei sollte das mögliche mittel- und langfristige Potential und auch die jeweiligen Risiken berücksichtigt werden.

Mit einem Teil unseres Depots setzen wir mittelfristige Tradingstrategien als „Swingtrading“ um. Diese dienen als Ergänzung unseres Portfolios. Hierzu halten einen Cashbestand, der eingesetzt wird wenn wir ein hohes Potential für unsere Strategie sehen.

Bericht 2015/2016 – über 75% Outperformance!

Jahresbericht an die Gesellschafter   (05.03.2016)

2015 hatte gleich fulminant gestartet. Allerdings wurden die Gewinne des Frühjahrs zum Großteil in allen Märkten weltweit wieder abgegeben. Auslöser war der chinesische Markt, der wieder einmal eine „Blase“ entwickelt hatte. Die Konsolidierung wirkte sich nunmehr auf die weltweiten Märkte aus.

Wie verlief unser Depot in 2015?

Auch unser AACD Gemeinschaftsdepot unterlag natürlich der Gesamtbewegung der Märkte, konnte jedoch am Ende über 75% besser als unsere Benchmark der MSCI World abschneiden.

Mit 14,6% AACD-Gesamtperformance in 2015 lagen wir zudem auch 50% über dem Dax mit 9.6% und Dow Jones mit 8.9% (in EUR). Der MSCI World schloss mit 8,3% (in EUR).

Dieses gute Ergebnis im turbulenten Jahr 2015 wurde durch die Zusammensetzung und Gewichtung im AACD Gemeinschaftsdepot Depot erzielt. Hier hatten wir 3 Top-Performer in unserem Depots die deutlich zu dieser Performance beigetragen haben:

  1. Allianz (+18,5 %*)
  2. Bechtle (+ 34,9 %*)
  3. Beiersdorf (+24,4*)

 

Bericht 2014/2015

Jahresbericht an die Gesellschafter   (28.02.15)

wie  erwartet,  verlief  das  Jahr  2014  relativ  unspektakulär;  die  im  letzten  Bericht  erwähnte Seitwärtsbewegung ist genauso eingetroffen, wie „vorhergesagt“. Das gleiche gilt für die asiatischen Märkte – mit Ausnahme des Shanghai  Composite Index. Dieser Index legte extrem gut zu mit einem sehr erfreulichen Endergebnis von über 60% Plus. Grund dafür war dass sich China ein Stück nach Außen geöffnet hat.
Wie verlief unser Depot in 2014? – auch unser Depot unterlag der generellen Seitwärtsbewegung der Märkte,  sodass  insgesamt  unser  Depot  insgesamt  auf  ca.  Anfangjahresniveau  2014  abschloss  (  – 0,2%).
Trotz  dieser  generellen  Seitwärtsbewegung  hatten  wir  3  Top-Performer  in  unserem  Depots,  die  wir Ihnen gerne näher vorstellen möchten:
1.  Bechtle (+32,1 %*)
2.  ThyssenKrupp (+ 17,9 %*)
3.  GDF Suez (+14%*)

Ausblick

Gute Nachrichten gibt es bis dato aus 2015. Gleich zu Beginn des  Jahres konnte sich unser Depot sehr positiv entwickeln.
Dieser  positiver  Trend  der  Gesamtmärkte  hält  bis  dato  (März  2015)  weiter  an,  obwohl  schon  viele schon  von  einer  Blase  bzw.  von  einer  Überbewertung  sprechen.  Möglicherweise  trifft  das  auf bestimmte Werte zu. Gerade deshalb ist es jetzt immens wichtig eine gute Aktienauswahl zu treffen, um  für  eventuelle Kursrücksetzer  gewappnet  zu  sein.  Wir  werden  auf  jedenfalls  den  Gesamtmarkt wachsam beobachten.

Auf gute Investments!

Bericht 2013

Wie Sie sicherlich wissen, war das Jahr 2013 ein herausforderndes und turbulentes Jahr.

Dies spiegelt sich auch unserem Depot wieder. So wurde beispielsweise unsere bis dahin beste Aktie im Depot, mit schon über 1.600% Plus, Kunlun Energy, unerwartet zu unserem größten „Sorgenkind“.
Die Aktie erlitt in 2013, durch einen Korruptionsverdacht im Vorstand, einen starken Kursrutsch; zusätzlich bekam die Aktie, durch die Abwertung der kasachischen Währung, einen weiteren Performance Dämpfer.
Trotz dieser „Hiobsbotschaften“ gibt es aus heutiger Sicht auch etwas Erfreulicheres zu dieser Aktie zu berichten: Inzwischen wurden Vorstandsmitglieder ausgetauscht und die Aktie ist wieder deutlich auf Erholungskurs.

Ferner ist unser Depot –aus Gründen der Risikostreuung – international strukturiert. Diese Risikostreuung bringt bekanntermaßen viele Vorteile als auch einige Herausforderungen mit sich. Es ist daher selbsterklärend, dass die Performance eines international strukturierten Depots nicht mit einem rein „national strukturierten“ Depot, der  z.B. in den DAX investiert wurde, verglichen werden kann.

Ein weiterer Faktor, der unser Depotergebnis in 2013 unter Druck brachte, war die Tatsache, dass die asiatischen Märkte und Rohstoffmärkte nicht sehr gut liefen, und die Mittel weiter in europäische und amerikanische Märkte flossen. Dies hatten wir nicht so eingeschätzt.

Leider konnten diese negativen Tendenzen in unserem Gemeinschaftsdepot durch unsere Top Performer, wie z.B. Bechtle, usw.  nicht ganz ausgeglichen werden.

Dennoch haben wir es wieder geschafft, eine positive Entwicklung unseres Depots -auch in dem sehr herausforderndem Jahr 2013- zu erwirtschaften.

Die Performance – Optimierung und damit einhergehende Umstrukturierung unseres Depots stehen in 2014 im Vordergrund. Erstes Ergebnis in dem Sektor Energie – eine unserer Aktien konnte in 2014 schon über 25% zulegen.

Für 2014 erwarten wir eher eine Seitwärtstendenz und zusätzlich eine Erholung der asiatischen Märkte. Dort dürfte sich die Gewinnsituation der Unternehmen verbessern, welches dann auch eine Erholung der Aktienkurse zur Folge haben kann. In China haben wir derzeit z. B. ein Durchschnitts-KGV von 9 prognostiziert für 2014, was überaus günstig scheint.

 

Top Performer! – Bericht 2012/2013

Die Top Performer

Kunlun Energy zählte auch 2012 zu unseren Top-Performern und konnte im Kurs um 42% zulegen, ohne die Ausschüttungen zu berücksichtigen. Insgesamt steht der reine Kurszuwachs nun bei über 1.600 % seit dem Kauf 2004 (Stand März 2013).

Wir haben unseren Anteil von Kunlun Energy in Depot weiter reduziert um ein „Klumpenrisiko“ zu vermeiden. Allerdings sehen wir weiterhin großes Potential im Hongkonger Energiesektor.

Aktien unseres Gemeinschaftsdepots zählen zu den Top Performern seit 1.1.12 und stehen bis Stand heute sehr weit vorne, wie Beiersdorf mit über +64%, Münchner Rück mit +59%, Allianz mit +47% oder auch Bechtle mit +36% – alles ohne die Dividendenzahlungen zu berücksichtigen.

Ausblick

2012 schien Anfangs ein durchwachsenes Jahr zu werden, weil die Bankenkriese uns immer noch fest im Griff hat. Trotzdem passte unsere Einschätzung genau, wie wir Ihnen letztes Jahr geschrieben hatten – viele Werte waren deutlich unterbewertet. Der Erfolg stellte sich jedoch erst in der zweiten Hälfte des Jahres ein und setzt sich nun 2013 weiter fort. Wir behalten unsere Einschätzung weiterhin bei. Wir sehen daher für das Frühjahr noch weiteres Potential für Aktien aufgrund der weiterhin mageren Renditen und Risiken am Geldmarkt.

Auf gute Investments

Langfristigkeit lohnt sich! – Bericht 2011/2012

Liebe Investoren,

Ein perfekter Tag

 

Erinnern Sie sich noch an den 19. September 2011. An diesem Tag hatte ich Ihnen geschrieben, dass sich eine Aufstockung anbieten würde, da wir gerade zu dieser Zeit eine Chance auf zukünftige Gewinne sehen. Unsere vorangegangenen Analysen hatten ergeben dass wir an einem Wendepunkt angekommen sind.

Wir hatten damit zu 100% recht.

Am 12.9.2012 notierte der DAX an seinem Tiefpunkt von 2011. Am 23.9. notierte er dann ein zweites Mal fast genau so tief – aber eben nicht tiefer! Dies war somit eine zweite massive Bestätigung der Untergrenze, somit also der perfekte Zeitpunkt für Ihre Aufstockung.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Langfristigkeit lohnt sich – 10 Jahre AACD

 

Dieses Jahr besteht unser offenes Gemeinschaftsdepot 10 Jahre. Deshalb können wir erstmals eine 10-Jahres Berechnung für das Depot aufstellen und aufzeigen, dass sich unsere Analysen und Mühen trotz vieler Turbulenzen der Letzten Jahre gelohnt haben.

Wie sieht die Gesamtrendite hier aus? Betrachten wir unsere Entwicklung im Vergleich zu unserem Benchmark, dem MSCI Welt, sowie dem DAX und dem Dow Jones seit dem 1. Jan 2002 :

Portfolio / Indexwert

Ergebnis *

AACD Depotgemeinschaft

+44,0%

Xetra-Dax

+14,3%

Dow Jones Industrial (in Euro)

-16,3%

Euro Stoxx 50

-39,1%

MSCI Welt (in Euro)

-57,3%

( * -> siehe Disclaimer )

Selbstverständlich arbeiten wir weiterhin aktiv an unserer Anlagestrategie und Analysetools um diese kontinuierlich zu verbessern um noch bessere Renditen in der Zukunft zu erwirtschaften.

 

Wie sehen wir die Zukunft (Ausblick)?

 

Wir werden auch dieses Jahr versuchen unsere Performance weiter mit entsprechenden Käufen und Verkäufen zu steigern. Der derzeitige leichte Pessimismus ist gut für die weitere Entwicklung der Märkte. Wir rechnen mit weiterem Wachstum für die kommenden Monate.

Betrachten wir zum Beispiel die Fundamentaldaten, so liegt das KGV im DAX zur Zeit bei 9 und somit äußerst niedrig. Unsere Investition würde damit nach 9Jahren voll bezahlt sein – Gewinnsteigerungen sind hierbei noch nicht berücksichtigt. Die Gewinnrendite liegt somit bei etwas mehr als 11% auf das eingesetzte Kapital.

 

Beim AACD aufstocken?

Wir sind der Meinung, dass die Zeit in den nächsten Wochen (Mai 2012) noch günstig ist um das eine oder andere günstige Investment zu tätigen. Vielleicht entschließen Sie sich für einen Sparplan beim AACD.

Highlight: Eine Aktie mit + 1.150% / Bericht 2010

Liebe Investoren und Clubmitglieder(innen),

Schön, Ihnen wieder gute Nachrichten mitteilen zu können! Es freut uns insbesondere deshalb, weil wir den Erfolgskurs der letzten Jahre nicht nur – fast wie gewohnt – auch in 2010 fortsetzen konnten, sondern weil wir auch erstmalig seit unserem Bestehen eine Beteiligung mit einer Performance von „sage und schreibe“ über 1.000% in unserem Depot haben.

 

Wer ist dieser „Überflieger“ in unserem Depot?

Es handelt sich dabei um unsere Beteiligung Kunlun Energy, die wir nach reiflicher Überlegung im Jahre 2004 zum ersten Mal mit in unser Depot, aufgrund ihres Potentials, mit aufgenommen haben. Die Performance seit der Aufnahme in unser Depot spricht dabei für sich: innerhalb von 6 Jahren konnte Kunlun um 1.150% zulegen – wir haben die ersten Kunlun, damals noch CNPC, 2004 zu 0,10 EUR erworben; zum Jahresende 2010 standen sie bei 1,15 EUR.

Wer ist die Kulun Energy und zu wem gehört sie?

Die CNPC (Hongkong), die im März 2010 in Kunlun Energy umbenannt wurde, ist eine Tocher der China National Petroleum Corporation (CNPC) mit Sitz in Hong Kong. Der Gewinn von Kunlun Energy hat sich in diesem Jahr gegenüber 2009 auf 2,56 Mrd. HKD mehr als verdoppelt. Zusätzlich wurde im Jahr 2010 eine Gaspipeline von Petrochina übernommen für über 2,9 Mrd. USD.

Wie hat sich unser Vermögensdepot insgesamt in 2010 entwickelt?

Die gute Nachricht ist, dass wir auch in 2010 eine positive Depotentwicklung hatten. Die Performance von+7,8% verlief diesmal jedoch zu unserem Vergleichsindizes MSCI/DAX relativ moderat  Betrachten wir jedoch den Zeitraum von 2009 bis 2010 legte unser Depot über 52,2 % zu; der DAX im gleichen Zeitraum 42,6 %. Dies Bestätigt unsere Strategie weiterhin.

Einer der Gründe für die zurückgebliebene Performance unseres Depots war die Gewichtung der Bank- und Versicherungswerte in unserem Depot. Dort haben wir aussichtsreiche Werte im Depot belassen, weil wir bei diesen mit einer besseren Entwicklung als dem Markt rechneten. Diese Einschätzung und Prognose hatte sich jedoch bis zum Stichtag 31.12. nicht erfüllt. Erst Anfang des Jahres 2011 konnte dieser Sektor richtig durchstarten, wie Sie vielleicht schon beobachtet haben.

 

Wie sehen wir die Zukunft (Ausblick)?

2010 schien Anfangs ein Jahr der Konsolidierung zu werden. Erst zum Jahresende flossen wieder mehr Mittel in die Aktienmärkte, so dass wir für 2011 eine Seitwärtsbewegung sehen.

Es scheint im Moment so, dass die Werte weitgehend fair bewertet sind. Nach unserer Sicht und Recherche gibt es aber noch „Investmentperlen“ die im letzen Halbjahr vergessen wurde und bei denen sich ein Investment zu günstigen Kursen lohnen kann. Selbstverständlich bergen die hohen Geldmengen und Währungsunsicherheiten weiterhin Risiken bei der Geldanlage. Deshalb sehen wir die zukünftigen Chancen in den Sachwerten in Form von Aktien, wobei Rohstoffe die Investments abrunden können.

Wir werden auch dieses Jahr versuchen unsere Performance weiter mit umsichtigen Käufen und Verkäufen zu steigern und danken Ihnen für entgegengebrachtes Vertrauen!

Auf gute Investments

AACD Geschäftsleitung

Plus 44,1% in 2009 (Bericht)

Plus 44,1% in 2009 in unserem AACD-Gemeinschaftsdepot – Die Performance spricht für sich.

Insofern lagen wir letztes Frühjahr mit unserer Aussage vollkommen richtig, als wir nach ausgiebiger Prüfung zu dem Ergebnis kamen: „Viele Firmenbeteiligungen und Investments werden im Moment unter Wert verkauft.“.
Viele unsere Mitglieder haben dasselbe vermutet und Ihre Anteile aufgestockt bzw. einen Sparplan eingerichtet und diesen Zuwachs erzielt – herzlichen Glückwunsch!

Unser Vermögensbildungsdepot


Die Entwicklung des Depots betrug im Jahr 2009 +41,1%. Eine Top-Perfomace!

Der MSCI Welt legte in 2009 +23,8% zu, bewertet in Euro; der Dax +23,7%, der Dow Jones Ind. +15,7% in Euro.

Eine unserer Aktien ist die CNPC Hongkong die wir hier näher vorstellen: Im Jahr 2007 verkaufte Warren Buffett, einer der reichsten der Welt, seine Aktienbeteiligung an Petrochina, ebenfalls einer Tochtergesellschaft von CNPC. Die Aktienbeteiligung hatte er 2006 erworben. Seitdem verlor Petrochina an Wert. Unglaublich aber wahr: Allein die Aktie unserer China National Petroleum Corporation (CNPC HONGKONG) stieg seit unserem Kauf um über 800% bis Ende 2009.
Dieses Beispiel zeigt, wie wichtig es auch außerhalb Deutschland und Europa in den zukünftigen führenden Regionen zu investieren.

Ausblick
Die „Krise“ von der alle sprechen scheint die Börsen zur Zeit nicht zu interessieren. Wir sind der Meinung „diesmal wird alles anders“ stimmt nicht. Die Übertreibung nach unten die wir 2008 bis Anfang 2009 hatten, haben wir bis Ende 2009 korrigiert. Inzwischen stehen wir am Anfang von weiter steigenden Aktienkursen. Zugegeben die deutsche Wirtschaft hat weiterhin Schwierigkeiten, jedoch haben viele Firmen Ihre Überkapazitäten abgebaut und stehen nun in den Startlöchern. In den Wachstumsmärkten in Asien und Südamerika wird zukünftig weiterhin das Geld verdient werden.

Auf gute Investments
(AACD Geschäftsleitung)

———————————————————-

*) Quelle: Eigene Auswertungen – Angaben ohne Gewähr
Haftungsausschluss: Die hier erwähnten oder besprochenen Wertpapiere stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf oder Verkauf solcher Papiere auf.
Bitte informieren Sie sich vor einem Kauf von Wertpapieren immer ausführlich selbst bei Ihrem Berater oder anderen Quellen. Die Namen der Indizes sind eingetragene Marken der jeweiligen Firma: XETRA- DAX: Deutsche Börse AG, DJ EURO STOXX 50 und DowJones: , sind Warenzeichen von Dow Jones. MSCI® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Morgan Stanley Capital Markets.